193 Tore bei der 1. MAPAL Fußball-WM

In zweijährigem Turnus veranstaltet MAPAL ein standortübergreifendes Firmenfußballturnier. Am Samstag fand es erstmals in weltweitem Rahmen statt – mit 235 Hobbyfußballern der MAPAL Werke aus Deutschland, China, den USA, Brasilien, Mexiko, Südkorea, Frankreich und Italien.

Die spannende Frage: Wird sich der amtierende MAPAL Europameister, das Team der Logistikabteilung von MAPAL Aalen, auch den ersten WM-Titel sichern? Denn auch wenn es bei diesem Turnier vor allem um das gegenseitige Kennenlernen und das Vertiefen von Freundschaften ging, war der sportliche Ehrgeiz der Akteure groß. Austragungsort der WM war das Sportgelände der TSG Hofherrnweiler.

22 Teams waren am Start. Die Partien wurden auf zwei Kleinfeldern mit jeweils sechs Spielern pro Mannschaft und in einer Spielzeit von zwölf Minuten ausgetragen. Nach ausgeglichenen Gruppenspielen am Vormittag ging es für die verbliebenen Teams aus Deutschland, Frankreich, China und Südkorea in die K.-O.-Runde. Jetzt war richtig Feuer im Spiel.

300 begeisterte Zuschauer sahen gelungene Ballwechsel und beklatschten die überwiegend torreichen Partien. Der Siegwille der Hobbykicker war groß, immer stand aber der Fair-Play-Gedanke im Mittelpunkt. „Es gab nur wenige verletzungsbedingte Ausfälle“, zeigte sich Turnierleiter Mario Casá erleichtert. Casá, der bei MAPAL in Aalen im Materialmanagement arbeitet, oblag die Hauptorganisation des Turniers.

Und nicht nur ihn freute es, dass es das Logistik-Team aus Aalen, wie schon bei der MAPAL EM, wieder bis ins Finale geschafft hatte. Finalgegner waren - wie schon vor zwei Jahren - die Kicker aus Altenstadt. Bis kurz vor Ende der regulären Spielzeit führte das Team Logistik. Dann begann die Zitterpartie für die Aalener Fans. Denn sieben Sekunden vor dem Abpfiff gelang dem Team aus Altenstadt der Ausgleich. Und auch beim anschließenden Elfmeterschießen hatten sie das Glück auf ihrer Seite. Jubel und anerkennender Applaus von den Zuschauern.

MAPAL Chef Dr. Jochen Kress überreichte die Pokale für die drei Erstplatzierten und bedankte sich bei der Turnierleitung und der TSG Hofherrnweiler für deren Einsatz und die großartige Unterstützung.

Ergebnisse:
Viertelfinale
Altenstadt-Pforzheim1 : 0
China-Frankreich0 : 3
Logistik Aalen-Pforzheim1 : 0
Altenstadt Azubis-Aalen Halle 31 : 0
Halbfinale
Altenstadt-Frankreich2 : 0
Logistik Aalen-Altenstadt Azubis4 : 1
Spiel um Platz 3
Frankreich-Altenstadt Azubis1 : 0
Finale
Altenstadt-Logistik Aalen6 : 4

 

 

Kontakt

Ihre Ansprechpartner im Bereich Pressearbeit:

Andreas Enzenbach
Leiter Marketing und Corporate Communications

Tel.: +49 7361 / 585 - 3683 


Patricia Hubert
Corporate Communications

Tel.: +49 7361 / 585 - 3552

presse(at)de.mapal.com

back back     top top
Besuchen Sie MAPAL im Social Web: