Ausbildungsstart bei MAPAL

MAPAL Azubis 2019

35 Auszubildende sind am 2. September bei MAPAL ins Arbeitsleben gestartet. In den kommenden zweieinhalb bis dreieinhalb Jahren werden sie bei dem Aalener Präzisionswerkzeughersteller in verschiedenen Berufen professionell ausgebildet. So holen sich 24 angehende Zerspanungsmechaniker sowie zwei Industriemechaniker und zwei Mechatroniker bei MAPAL das Rüstzeug für die berufliche Laufbahn. Hinzu kommen fünf Industriekaufleute, ein Fachinformatiker und eine Fachkraft für Lagerlogistik. Drei Studierende der Fachrichtungen Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen nehmen im Oktober ihr Duales Studium im Unternehmen auf. Insgesamt werden bei MAPAL in Aalen derzeit 135 junge Menschen auf ihren Beruf vorbereitet, blickt man auf alle Standorte in Deutschland sind es rund 300. Der Nachwuchs ist dem Unternehmen wichtig: „Der Wandel in der Industrie und die demografische Entwicklung verändern die Arbeitswelt. Darum brauchen wir junge, qualifizierte Fachkräfte, die mit uns die Herausforderungen von Morgen angehen“, begründet Personalleiter Hans Krauss die konstant hohe Ausbildungsquote des Unternehmens. Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bietet MAPAL den Absolventen eine Übernahmeperspektive sowie vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

back back     top top
Besuchen Sie MAPAL im Social Web: