MAPAL unterstützt die internationale Willkommensklasse

MAPAL hat 1.000 Euro an die Willkommensklasse der Schillerschule in Aalen gespendet, um die Aktivitäten der Schule bei der Integration ausländischer Schüler zu fördern. Die Summe wurde bei der firmeninternen Fußballweltmeisterschaft von MAPAL „erspielt“. 235 Mitarbeiter verschiedener Nationen und mehrerer internationaler Standorte von MAPAL kickten Ende Juni um den Titel des MAPAL Fußballweltmeisters. Für jedes geschossene Tor hat Dr. Jochen Kress, Geschäftsführender Gesellschafter von MAPAL, eine Spende von fünf Euro ausgelobt und die Summe anschließend auf 1.000 Euro aufgerundet. Gemeinsam mit Rektor Karl Frank und Fachlehrerin Sabine Barth nahmen Schüler der Willkommensklasse am Montagvormittag die Spende bei MAPAL in Empfang. Die Willkommensklasse der Schillerschule Aalen ist eine internationale Vorbereitungsklasse und wird derzeit von 19 Schülern aus 13 Ländern besucht. Vor Kurzem wurde die Klasse mit dem Deutschen Klang-Forscher-Preis ausgezeichnet. „Ihr habt gezeigt, dass ihr eine tolle Klassengemeinschaft seid und wir möchten euch sowie das Engagement der Schule und ihres Fördervereins bei weiteren Projekten gerne unterstützen“, sagte Dr. Kress. Im Anschluss an die Spendenübergabe schauten sich die Schüler das Ausbildungszentrum und Fertigungsbereiche von MAPAL an. Rektor Karl Frank und Sabine Barth bedankten sich für die Spende. Sie wird in die Anschaffung von Sprachlernmitteln und verschiedene Integrationsprojekte fließen.

 

back back     top top
Besuchen Sie MAPAL im Social Web: