Produktprogramm Pendelhalter

Bei der Bohrungsfeinbearbeitung ist eine Übereinstimmung der Vorbohrung mit der Werkzeugachse die Voraussetzung für die einwandfreie Funktion der Reibahle. Beim Einsatz von Reibahlen auf Drehmaschinen ist es häufig notwendig den Achsfehler zwischen der Werkzeugaufnahme und der zu bearbeitenden Bohrung auszugleichen. Dieser Fehler kann entweder durch Ausrichten des Werkzeuges auf der Maschine oder durch einen Pendelhalter korrigiert werden. Ein Pendelhalter bietet sich besonders dann an, wenn sich der Versatz aufgrund des Wärmeganges der Maschine oder unterschiedlicher Positionen beim Takten des Revolvers ständig verändert. MAPAL Pendelhalter garantieren optimale Ergebnisse bei der Bearbeitung mit hohen Geschwindigkeiten und Vorschüben.

Pendelhalter

Die Pendelhalter von MAPAL kompensieren den Achs- und Winkelversatz zwischen Werkzeugachse und der zu bearbeitenden Bohrung. So werden Rundlauf- und Fluchtungsfehler ausgeglichen, optimale Oberflächengüten bei hohen Schnittgeschwindigkeiten prozesssicher erreicht und die Standzeiten der Werkzeuge erhöht.

Ausgleichspendelhalter

Den Ausgleichspendelhalter hat MAPAL zur Optimierung der Leistungsfähigkeit auf Dreh- und Mehrspindelmaschinen entwickelt. Durch die Komponente vom konventionellen Pendelhalter im Ausgleichspendelhalter können alle Vorteile der Pendelhaltertechnik genutzt werden. Die Ausgleichspendelhalter ermöglichen den manuellen Ausgleich von Werkzeugaufnahmen, die nicht zentrisch zur Drehspindel stehen, und von Schlittenführungen, die nicht parallel zur Spindelachse laufen. Das Radialspiel des Pendelhalters wird weiter minimiert. Rundlauf- und Fluchtungsfehler werden vibrationsfrei ausgeglichen, hohe Schnitt- sowie Standzeiten sind gewährleistet. Die integrierte Kühlmittelzufuhr garantiert eine optimale Versorgung der Reibahlenschneiden mit Kühlschmierstoff. Der Spindelfehler kann über eine einfach zugängliche Exzenterschraube direkt eingestellt werden.

Pendelhalter für Mehrschneiden-Reibahlen

Pendelhalter weisen in Verbindung mit dem Einsatz von mehrschneidigen Hochleistungsreibahlen eine erhebliche Schwäche auf. Bedingt durch die Funktion und den Aufbau des Pendelhalters muss beim Anschneiden des Werkzeuges am Bohrungsbeginn zunächst eine sehr geringe Schnittgeschwindigkeit gewählt werden. Nach den ersten bearbeiteten Millimetern kann dann, je nach Material und Maschinenverhältnissen, die Schnittgeschwindigkeit erhöht werden. Speziell auf die Bearbeitung mit Mehrschneiden-Reibahlen ist das Innenleben der Pendelhalter für mehrschneidige Reibahlen so aufgebaut, dass die Ausgleichsrichtung, der Pendelweg und die notwendige Kraft zum Auslenken für einen bestimmten Durchmesserbereich und der darin eingesetzten Werkzeuge optimal sind. Dieser exakten Abstimmung kommt besonders beim Anschneiden große Bedeutung zu. Dadurch sind hohe Schnittgeschwindigkeiten bereits ab Beginn der Reiboperation möglich.

Katalog
Reiben | Feinbohren

Laden Sie sich den Katalog Reiben | Feinbohren als PDF auf Ihren Rechner.

back back     top top
Besuchen Sie MAPAL im Social Web: